+++ Wir machen vom 21.12.2017 bis zum 8.01.2018 Weihnachtspause. Unser Laden in Wilstedt bleibt bis zum 22.12.2017, 16.30 Uhr geöffnet. Pakete gehen nur noch bis einschließlich 20.12.2017 in den Versand.
Wir bedanken uns für ein tolles Jahr 2017, wünschen einen guten Rutsch und freuen uns auf unser 20. Jubiläum in 2018. +++

Unser "Kleingedrucktes"

Die Zukunft gehört dem Miteinander und weniger der Konkurrenz, daher vernetzen wir uns gern, öffnen unsere Potenziale für Kooperationen und machen arteFakt damit auch zu einer Bühne. Im „Verzeichnis“ bieten in einem gemeinschaftlichen Auftritt kleinere und voneinander unabhängige Unternehmungen, die sich für den Erhalt einer hohen Qualität ihrer Waren und der Menschlichkeit bei ihrer Erzeugung engagieren. Nach dem modernen Systemansatz des „Nachhaltigen Wirtschaftens“, schöpfen sie zumeist aus der Sorgfalt und dem alten Wissen von Manufakturen, versuchen deren Errungenschaften zu erhalten, zu pflegen oder wieder zurück zu gewinnen. Dabei geht es nicht darum, das Alte einfach nur zu erhalten. Es verbindet sich mit modernem Wissen und der technischen sowie organisatorischen Modernisierung der Manufakturen. Das Bestreben richtet sich gegen Tendenzen, die uns von den Grundlagen des Lebens entfernen. Die Manufakturen sind uns wichtig, in Abgrenzung zur industriellen Herstellung von Lebensmitteln. In Manufakturen sind noch alle Prozessschritte in einer Hand, dadurch kann eine hohe authentische Transparenz gewährleistet werden. „Qualität entsteht im Kopf und sie beginnt mit Beschränkung“ formulierte trefflich bereits vor über hundert Jahren der Utopist und Sozialökonom John Ruskin. Aus diesen Gründen setzen sich die hier vertretenen Unternehmungen Grenzen in Angebot und Wachstum. Durch Kooperation mit einem gemeinschaftlichen Auftritt gelingt es, die höheren betrieblichen Strukturkosten der Kleinerzeugung in einem vertretbaren, oft sogar günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis zu realisieren.

 

AGB, Haftung und Datenschutz

Lesen Sie auf den Folgeseiten
- Allgemeine Geschäftsbedingungen
- Haftung und Datenschutz

 

Preise

arteFakt wirtschaftet in der Konzeption des Großhandels unter Auslassung des Zwischenhandels und gibt die daraus resultierenden, günstigen Preise direkt an Endverbraucher weiter. Anders als im Großhandel geben wir die Waren jedoch nicht in Großmengen ab, unsere Preise bewegen sich daher im mittleren bis oberen Feld einer Großhandelsspanne. Der Großhandel ermöglicht es weiterhin gegenüber dem Ladeneinzelhandel (LEH) weitgehend ohne Mischkalkulationen bei den Preisen auszukommen. Unsere Preise sind dadurch nur auf das jeweilige Produkt bezogen und geben, hart kalkuliert, deren tatsächliche Kosten wieder. Drei Grenzen halten wir bei der harten Kalkulation ein: wir senken nicht die Qualität der Zutaten und der Produkte, das Entgelt der Erzeuger muss in fairer Weise ihrer besonderen Leistung entsprechen und kann sich nicht an den Standards einer industriellen Landwirtschaft oder Lebensmittelerzeugung orientieren und wir unterschreiten keine errungenen tariflichen Standards bei den Arbeitsbedingungen und Entgelten. Im Sinne der Nachhaltigkeit geben wir uns auch hier nicht mit dem Einhalten von Mindeststandards zufrieden, sondern setzen uns darüber hinausgehende Ziele.

Keine Rabatte

arteFakt wirtschaftet mit nur einer kleinen Gewinnmarge von 3 bis 5% und ohne Spielräume einer Mischkalkulation. Alle möglichen Handlungsspielräume schöpfen wir sofort aus und setzen sie in die jeweils aktuellen Preise um. Geldliche Reserven vorher zu kalkulieren, um sie später Einzelnen als Rabatte zu gewähren, halten wir weder für fair noch für solidarisch. Ebenso versprechen wir keine Gewährung von „kostenlosen“ Leistungen. Leistungen kosten immer etwas, i.d. R. sind sie in den allgemeinen Preiskalkulationen versteckt und müssen von allen bezahlt werden, unabhängig davon wem sie dann „kostenlos“ zu Gute kommen. Wenn wir Ihnen im Einzelnen dennoch ein Mal einen Vorteil gewähren, ist das immer eine positiv motivierte „Beziehungstat“, die uns etwas kostet. Wir verzichten dann tatsächlich auf einen materiellen Erlös und erhalten dafür i.d.R. einen ideellen Gegenwert.

 

Bestellung und Versand

Bestellen können Sie unter der Rufnummer 04283.981317, per Fax an 04283.981319 oder im Internet unter www.artefakt.eu. Aus fachlichen Gründen (z.B. leicht verderbliche Produkte und hoher Lieferaufwand für eine gemeinsame Lagerführung) nutzen nicht alle Partner den gemeinsamen Versand. Im Katalog sind diese Produkte gekennzeichnet und die Bestelladresse ist mit angegeben.

Reklamation und Free-way-Postmarke

Bei Nachfragen zum Produkt oder Reklamationen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Partner, die das Produkt anbieten. Auf alle Produkte von arteFakt gewähren wir bei Nichtgefallen oder Mängeln, nach Erhalt oder bei Anbruch, eine Geld-Zurück oder Umtauschgarantie bis zum Ablauf von sechs Monaten nach dem Kaufdatum. Bei Rücksendungen bitten wir Sie, uns vorher zu kontaktieren, wir senden Ihnen dann hierfür eine „Free-way-Postmarke“ zu, deren Portopreis weit unter dem liegt, was Sie privat am Schalter bezahlen müssten, wenn Sie uns ein Paket unfrei zurücksenden. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.

Versandtarife und Versandbedingungen

Sofern die dargestellten Artikel über die gemeinsame Logistik in einem Paket und auf einer Rechnung zu beziehen sind, gelten die auf dieser Seite angeführten Tarife, die wir zuzüglich berechnen. Die gestaffelten Versandtarife umfassen die Gewichte der enthaltenen Produkte und des Verpackungsmaterials. Kosten innerhalb Deutschlands:

  Standard-
Versand
Express-
Versand
bis 4 kg 4,80 € 9,30 €
4 bis 6 kg 5,80 € 10,30 €
6 bis 8 kg 6,30 € 10,80 €
8 bis 31,5 kg 7,30 € 11,80 €

Für darüber liegende Gewichtsmengen und bei Versand ins Ausland beantworten wir gern Ihre Anfrage.

Mindestbestellwert: 25,- €
Bei Unterschreiten des Mindestbestellwertes erheben wir ein Versandporto in Höhe von 5,- € (bei Standardversand).

Kampagnenzeit im Frühjahr: Mitte März bis Ende Juni
Kampagnenzeit im Herbst: Oktober

Auslieferungszeiten während der Kampagnenzeiten
Mit dem Erhalt der „Auskünfte“ zur aktuellen Olivenöl-Kampagne Mitte März können Sie bestellen. Die Auslieferung beginnt jedoch erst ab Mitte April mit dem Eintreffen der neuen Ernte in unserem Auslieferungslager nahe Wilstedt. Die Bestellungen werden dann in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet und versendet. Unsere begrenzten täglichen Bearbeitungs- und Packkapazitäten ermöglichen es nicht, alle bis dahin eingegangenen Bestellungen an einem Tag auszusenden, dies kann vierzehn Tage bis drei Wochen in Anspruch nehmen. Haben Sie diese Zeit nicht, dann wählen Sie die Eilbelieferung bei Ihrer Bestellung.

Auslieferungszeiten außerhalb der Kampagnenzeiten
Jeweils bis Montag 12.00 Uhr eingehende Bestellungen werden am darauffolgenden Mittwoch bei der Post eingeliefert und mit DHL ausgeliefert.

Eillieferungen
Mit einem Expresszuschlag erfolgt eine Belieferung innerhalb von 24 Stunden nördlich des Mains und in 48 Stunden südlich des Mains.

Shop für Österreich

Österreichische Kunden bzw. Besteller mit Lieferland Österreich nutzen bitte den österreichischen Shop (www.artefakt-austria.eu).
Sie können uns in Österreich auch direkt kontaktieren über die E-Mailadresse office@artefakt-austria.eu. Oder rufen Sie uns unter der österreichischen Telefonnummer (+43) 02742 - 27404 an.

 

Kontakt für Deutschland

Während der Kampagnenzeiten sind wir persönlich von 9.00 – 17.00 Uhr und außerhalb der Kampagnenzeiten von 9.00 – 13.00 Uhr für Sie da. Außerhalb dieser Zeiten können sie Ihre Wünsche unseren elektronischen Helfern (Anrufbeantworter und eMail: kontakt@artefakt.eu) anvertrauen.

Öffnungszeiten und Verkauf in Wilstedt

Werktäglich von 8:30 – 16:30 Uhr, Sonnabend nach telefonischer Vereinbarung.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.