Apfel- und Erdapfeltag 2014

Auch unter der Erde geht es bunt zu: alte Möhrensorten

Auch unter der Erde geht es bunt zu: alte Möhrensorten

Das arteFakt-Herbstfest am Sonntag, 28. September von 11 bis 17 Uhr, Am Bogen 5 in Wilstedt (kostenlose Parkplätze und Shuttle-Service am Ortseingang)
Inzwischen fühlt es sich schon an wie eine Tradition: „Junge Köche treffen altes Gemüse“ lautet auch in diesem Jahr wieder das Motto, unter dem alte, manchmal vergessene Gemüsesorten in modernen Varianten zum Probieren einladen.

42 Grünkohlsorten
Aber das ist nur ein Teil des großen Programms. Neben den Kochzelten wartet der mit 42 Sorten wohl variantenreichste Grünkohlgarten Norddeutschlands darauf, Besuchern diese besondere Sorte näher zu bringen – nicht zuletzt kulinarisch.

Peperoncino-Ausstellung
Aus dem italienischen Pisa ist Professor Massimo Biagi von der Accademia Italiana dell Peperoncino zu Gast, mit einer Ausstellung von weit mehr als 300 Sorten Chilis.

Kochen mit der jungen Generation
Außerdem haben wir eine sehr spannende Gruppe von jungen Leuten zu Gast, die in einer offenen „WG-Küche“ über den Tag verschiedene Drei-Gänge-Menüs für alle Interessierten kochen werden.

Junger kocht trifft altes Gemüse

Junger kocht trifft altes Gemüse

Kochzelte und Aussteller
Daneben gibt es natürlich wieder eine ganze Reihe spannender Aussteller, von Restaurants über Produzenten, Experten und Künstler. Die komplette Liste
finden Sie hier.

Unseren Flyer mit allen Infos als PDF-Datei können Sie hier herunterladen.

Der Eintritt kostet 5 Euro (ermäßigt 2), und es stehen kostenlose Parkplätze mit einem Shuttle-Service am Ortseingang von Wilstedt zur Verfügung.

So finden Sie uns
Falls Sie zum ersten Mal zum Herbstfest kommen: Wilstedt liegt nicht weit von der Autobahn A1, Ausfahrt Bockel, zwischen Bremen und Zeven.

Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar