Author Archive | Conrad Bölicke

Conrad Bölicke über Olivenöle und Stiftung Warentest

Schön, dass die Stiftung Warentest auch beim Olivenöl jetzt endlich genauer hinschaut. Nahezu jährlich weisen kleinere Initiativen, Erzeuger-Verbraucher-Organisationen wie wir mit der arteFakt Olivenölkampagne, Slow Food, Öko-Test und das Magazin Merum wiederholt auf die umfangreichen Qualitätsmängel, die Verbrauchertäuschung durch Falschdeklaration oder sogar Fälschungen und Pantschereien beim Olivenöl hin. Unterstützung fanden wir hierbei durch die Stiftung […]

Weiterlesen 2

Ausbildung zum Olivenöl-Qualitäts-Scout

In 10 Schritten zum Olivenöl-Qualitäts-Scout – Modul I Wie im letzten Jahr richtet sich das Seminar vorrangig an Verbraucher und Verbraucherinnen, wir öffnen die Teilnahme aber auch für interessierte Gastronomen, Köche und Einzelhändler. Bei beruflichem Verwertungsinteresse gilt ein erhöhter Seminarbeitrag. Das Seminar findet von Mittwoch, den 13. Juli ab 15.00 Uhr bis zum Sonntag, den […]

Weiterlesen 7

Kampagne-Start und Olivenöl-Abholtage 2016

Wann startet die Olivenölkampagne 2016? Ab Mitte März erhalten Sie mit der Post unsere Jahresschrift, die „Auskünfte“, mit allen Informationen zur Olivenölkampagne 2016. Sie können dann Auswählen und uns Ihre Wünsche wie immer mit einer Bestellung mitteilen, telefonisch unter 04283.981317, per Fax an 04283.981319 oder per E-Mail kontakt@artefakt.eu. Die Auslieferung erfolgt dann nicht sogleich, da […]

Weiterlesen 0

Aktion Jahresvorbestellung

Aktion Jahresvorbestellung: Unser Weine zu vergünstigten Preisen Um uns die Planung der benötigten Weinmengen zu erleichtern bitten wir Sie wieder mit einer Vorbestellung uns frühzeitig Ihre Wünsche mitzuteilen. Wie in den letzten Jahren bedanken wir uns bei Ihnen dann mit einem  Preisnachlass dafür. Dieses Angebot gilt nur bis zum 29. Februar 2016 und der Preisnachlass […]

Weiterlesen 0

Olivenöltäuschungen – eher Norm als Ausnahme

und wie gesetzliche Regelungen das begünstigen und legalisieren Dieser Kommentar nimmt Stellung zur Sendung „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ vom 30.11.2015 in der ARD. Die Sendung lässt sich derzeit über die ARD-Mediathek abrufen. Die Auslobung eines Olivenöls als „Natives Olivenöl Extra“ sollte im Ursprung einer Auslese entsprechen, wie es z.B. beim Wein als besonderes I-Tüpfelchen auf natürliche Weise […]

Weiterlesen 5

Orangenmarmelade von Burgunde Uhlig

Orangenmarmelade 5 mittelgroße Gläser à 300 g Etwa 1,5 kg kalabrische Bio-Orangen 500 g Gelierzucker 1:2 1 dicke Vanillestange Orangen heiß abwaschen und trocken reiben.Von zwei bis drei Orangen die Schale mit einem Zestenreißer abziehen, es werden etwa zwei Esslöffel Schale gebraucht.Wer keinen Zestenreißer hat, schält die Orangen sehr dünn ab und schneidet die Schale […]

Weiterlesen 0

Rezepte für ausgewählte nativ aromatisierte Olivenöle

Auch die nativ (natürlich) aromatisierten Olivenöle eignen sich hervorragend für schnelle, leckere und unkompliziert zubereitete Speisen. Sie sind damit eine gute Hilfe für kleine Haushalte, für in der Küche noch Ungeübte und Jene, die erst spät von der Arbeit nach Hause kommen. Mit den nachfolgenden Rezeptanregungen, für die ausgewählten nativ aromatisierten Olivenöle, möchte wir Ihnen […]

Weiterlesen 4

Grundlagen einer Vinaigrette

→ Klassische deutsche Vinaigrette → Klassische weiße italienische Vinaigrette → Klassische dunkle italienische Vinaigrette → Exkurs Balsamico → Rezeptanregungen für Salate & Variationen   Zunächst macht es Sinn sich klar zu machen, warum man überhaupt eine Vinaigrette verwendet. Einerseits zum Würzen und andererseits um etwas Feuchte in den Salat zu bringen, fällt einem dazu sicher […]

Weiterlesen 2

Klassische deutsche Vinaigrette

→ Grundlagen einer Vinaigrette → Klassische weiße italienische Vinaigrette → Klassische dunkle italienische Vinaigrette → Exkurs Balsamico → Rezeptanregungen für Salate & Variationen   Klassische deutsche Vinaigrette für alle beliebigen Blatt- und Gemüsesalate, in leichter Abwandlung auch für Tomaten-, Gurken-, Wurst- oder bayerischem Kartoffelsalat. Zutaten: Geeignete Native Olivenöle Extra Alle Olivenöle mediterraner Inseln mit ihren […]

Weiterlesen 1

Klassische weiße italienische Vinaigrette

→ Grundlagen einer Vinaigrette → Klassische deutsche Vinaigrette → Klassische dunkle italienische Vinaigrette → Exkurs Balsamico → Rezeptanregungen für Salate & Variationen   Klassische weiße italienische Vinaigrette für Genießer und Genießerinnen der sanften Töne im Salat; für helle und feine Blattsalate, z.B. Frisée oder weißer Chicorée. Gemüse wie Möhren, Zucchini, Fenchelknolle und Staudensellerie; Salatgurke. Zutaten […]

Weiterlesen 0

Klassische dunkle italienische Vinaigrette

→ Grundlagen einer Vinaigrette → Klassische deutsche Vinaigrette → Klassische weiße italienische Vinaigrette → Exkurs Balsamico → Rezeptanregungen für Salate & Variationen   Klassische dunkle italienische Vinaigrette für alle eher etwas herben Blattsalate wie Rapunzel-, Rucola-, Löwenzahn- oder Römersalat bis zu gemischten Salaten von Tomate, Salatgurke und Paprika oder für Mozzarella mit Tomatenscheiben und Basilikumblättern. […]

Weiterlesen 0

Exkurs Balsamico

→ Grundlagen einer Vinaigrette → Klassische deutsche Vinaigrette → Klassische weiße italienische Vinaigrette → Klassische dunkle italienische Vinaigrette → Rezeptanregungen für Salate & Variationen   Aceto Balsamico di Modena schafft es auf der Skala der Produktverfälschungen ebenfalls auf die vorderen Plätze. Eine oft mangelnde Kenntnis der Erzeugung lässt daher so manchen für einen mit Zuckercouleur […]

Weiterlesen 0

Rezeptanregungen für Salate und ihre Variationen

→ Grundlagen einer Vinaigrette → Klassische deutsche Vinaigrette → Klassische weiße italienische Vinaigrette → Klassische dunkle italienische Vinaigrette → Exkurs Balsamico   Bunter Gemüsesalat mit Mozzarella Zutaten für den Salat: Mozzarella, am besten natürlich „di Buffalo“, wahlweise können auch Parmesankäsestreifen genommen werden, Römersalat, Cocktailtomaten, Staudensellerie, gelbe Paprikaschote, grüne Salatgurke, Radieschen, Arbequina-Oliven Zutaten für die Vinaigrette: […]

Weiterlesen 1

Griechischer Bauernsalat

Griechischer Bauernsalat Es ist so schade, dass hier in so vielen griechischen Restaurants der Salat unter diesem Namen als Chinakohl mit einem Mayonnaisen-Dressing angeboten wird. Dabei besticht er in Wirklichkeit nur durch seine Einfachheit und Frische, was weder eine Herausforderung an die Küche, noch an das Budget sein dürfte. Zutaten Feste Gemüsetomaten Gemüsezwiebel Salatgurke grüne […]

Weiterlesen 0

Skordalia

Skordalia Zutaten Mehlig kochende Kartoffeln Gemüsebrühe Knoblauchzehen Petersilie oder frischer Oregano Olivenöl No.27 Zubereitung Kartoffeln schälen, würfeln und in gesalzenem Wasser gar kochen. Knoblauchzehen pellen und durch eine Knoblauchpresse drücken, in Griechenland würden auf vier mittelgroße Kartoffeln 2 bis 3 Zehen genommen. Gemüsebrühe herstellen, selbst oder instant gekörnt. Petersilie oder Oregano grob hacken. Die garen […]

Weiterlesen 2

Hintergründe Olivenöl-Petition

Nicht die Ölkännchen gehören abgeschafft, sondern die EU-Olivenölverordnung. Eine abermalige ‚Reform‘ der EU-Olivenölverordnung verbietet den Oliviers nun, jegliche individuelle Kennzeichnung ihres Olivenöls wie näheren Angaben zu Herkunft, Geschmack und Verwendung auf das Etikett zu schreiben. Ein Winzer, z.B. von der Mosel, dürfte danach seinen Wein nur mit der Aufschrift ‚Wein aus Deutschland‘ auszeichnen. „Es reicht!“ […]

Weiterlesen 2

So schmecken die Olivenöle der neuen Ernte

Neue Olivenfreunde sind anfangs über unsere Angaben zur Temperaturgrenze von 130 bis 210°C für die Verwendung verschiedener Olivenöle irritiert. Der chemische Rauchpunkt aller Olivenöle liegt bei 230°C. Wie auch bei anderen Speiseölen, soll man jedoch ca. 20°C unterhalb des Rauchpunktes bleiben, um das Entstehen von Schwel- oder Verbrennungsstoffen zu vermeiden. Mit unseren Olivenölen erhalten Sie […]

Weiterlesen 0

Die EU­-Olivenölverordnung muss weg!

Die Olivenölverordnung ist seit langem zur Fessel für eine gute Entwicklung auf dem Olivenölmarkt geworden. Sie nützt heute eher den Verfälschern, schützt die Verbraucher nicht, schadet den kleinen und mittelgroßen Oliviers und hindert sie daran, ihre Chancen als Qualitätserzeuger wahrzunehmen. Es ist notwendig, dieser Verordnung Alternativen entgegen zu setzen, deren Realisierung schon heute möglich wäre. […]

Weiterlesen 6

1996 − das erste Olivenölsymposium in Deutschland und die „Welt“

Diesen Artikel in der „Welt“ entdeckte ich seinerzeit in München, weil ich dort den Zug verpasste und mir das Warten am Zeitungskiosk durch Schmökern in diversen Zeitungen verkürzen wollte. Er wurde zu einem der Gründungsbausteine für das Olivenölkonzept mit dem ich wenig später das arteFakt-Projekt gründete und begann. Ein Glück, dass nicht alle Züge pünktlich […]

Weiterlesen 0

Im März 2011 kritisierte Slow Food Deutschland e.V. die Änderung der EU-Olivenölverordnung in einer Pressemitteilung wie folgt:

Ab dem 1. April 2011 erlaubt eine neue EU-Verordnung (61/2011) den Verkauf von sogenannten desodorierten Olivenölen unter der Gütebezeichnung “nativ extra” bzw. “extravergine”. Damit sind der Verbrauchertäuschung Tür und Tor geöffnet. Eine Stellungnahme von Slow Food International. Die neue EU-Verordnung 61/2011 genehmigt den Verkauf von Olivenöl unter der Gütebezeichnung “nativ extra” (Extra vergine), die einen […]

Weiterlesen 0