Nicht nur bei Doktorarbeiten finden sich Plagiate

Das Internet schafft unbenommen eine hohe und schnelle Informationsdichte mit leichtem Zugriff. Es ermöglicht damit ebenso schnell von Anderen erarbeitete Inhalte zu kopieren, natürlich ebenfalls ohne Quellenangabe. Es ist ärgerlich bei der Durchsicht zahlreicher Seiten zum Olivenöl zu sehen, wie von uns erarbeitete Informationen, z.B. zu den gesundheitlichen Vorteilen oder zu den Inhaltsstoffen der Olive von Mitbewerben, oft satzgleich und blockweise einfach kopiert und als eigene Leistung ausgegeben werden. Wir investieren, zusammen mit unseren Erezugerpartnern und -partnerinnen  jedes Jahr zwischen 50.000 bis 70.000 Euro in die Erarbeitung von Wissen über die bisher noch wenig erforschte Olive und teilen Ihnen diese Erkenntnisfortschritte auch weiterhin gerne mit. Einen Urheberschutz dafür zu sichern, der das Kopieren nur bei Angabe der Quelle erlaubt, hätte neben der moralischen eben auch eine ökonomische Qualität. Für ein kleine Unternehmung wie arteFakt ist es jedes Jahr ein große Herausforderung finanzielle Mittel in dieser Größenordnung dafür aufzubringen.

Nachahmer sind sicher so alt wie die Menscheit und ärgerlich sind nur diejenigen, die der Nachahmung keine eigene Leistung hinzufügen. Neben dem Ärger über diese bleibt zur Zeit nur die Erkenntnis, dass eigentlich nur sehr gute Ideen, Leistungen und Produkte nachgeahmt werden oder von ihnen abgeschrieben wird.