Olivenöl No. 29 – Edith und Ioannis Fronimakis

Wie viele andere verließ auch Ioannis auf der Suche nach Arbeit als junger Mann sein hoch in den Bergen gelegenes Dorf Skinokapsala. Als erster Maschinist fuhr er lange Jahre zur See, lernte die Weite der Welt kennen und sehnte sich dabei oft nach der inneren Ruhe seines Dorfes. Die Liebe zu Edith führte ihn zurück und wieder zu seinen Oliven. Mit neuen Ideen und dem Wissen um die erforderliche, zuverlässige Maschine entwickelte Ioannis seine Methode, mit der er jedes Jahr seinen Oliven die lieblich fruchtigen Aromen einer frühreifen, noch grünen Banane entlocken kann.

Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar