Peperoncino Kochkurs mit Thore Müller in der Bremer Kochschule

Sonnabend, der 13. Oktober 2012

Ort:                                             Kochschule Bremen
Uhrzeit:                                    15.00 Uhr
Zahl der Teilnehmer:            15
Leistung:                                   4-Gänge-Menü, inklusive  der Zutaten und Getränke (Wasser, Wein. Kaffee)
Kostenbeitrag:                       78,00 Euro pro Person
Veranstalter:                          Norddeutsche Gesellschaft zur Förderung der Chilikultur, eine Gründungs-
initiative der arteFakt Olivenölkampagne und des Pepperworld Hot Shop
Anmeldung:                            direkt in der Kochschule unter       Telefon: (0421) 619 56 366

Zu spät, es sind alle Plätze vergeben

E-Mail:                                      info@kochschule-bremen.de                           www.kochschule-bremen.de

Thore Müller, Kochschule Bremen

Thema des Kochkurses:

Kolumbus brachte sie einst von seinen Reisen aus Südamerika mit nach Europa und über die Jahrhunderte breitet sich die Chili vom südlichen Europa auch langsam bis in unsere breiten, den Norden aus. Sie macht neugierig und gewinnt dabei Freunde. Einige Enthusiasten und Gärtner zwischen Hamburg und Bremen haben sich ihr mittlerweile auch hier verschrieben und bauen sie in einer Auswahl der weltweit über 2.000 Sorten an. Später als im Süden ist für die Chili oder Peperoncini nicht der August der Erntemonat sondern der Oktober. Im Kochkurs werden neben ausgewählten Spitzenprodukten kleinerer Chili- oder Peperoncino-Manufakturen aus aller Welt erntefrische Chili zum Einsatz kommen. Keine Angst, die Schärfeskala dieser Früchte reicht von 1 bis 10, so wird für alle etwas dabei sein. Mit dem Kochkurs soll erfahren und erprobt werden, dass die Chili zunächst eine aromatische Gemüsefrucht darstellt, obwohl sie botanisch eher den Beeren zuzuordnen ist, und sie Speisen verfeinern und ihre Ausdruckskraft verstärken kann. Der Kochkurs bietet für Einsteiger und „alte Hasen“ damit gleichermaßen viel Anregungen und neue Geschmackserlebnisse. Keinesfalls wird jedoch der Wettbewerb dazu eröffnet, wer die meiste Schärfe verträgt. Das Maß jeden Genusses ist eine individuelle Größe und kennt daher nur Gewinner.

Die Initiatoren der Gründungsinitiative der Norddeutsche Gesellschaft zur Förderung der Chilikultur, die arteFakt-Olivenölkampagne aus Wilstedt und der PepperPark aus Achim mit dem Pepperworld Hot Shop werden den Kochkurs mit viel Wissenswertem zur Chilikultur begleiten und viele Kostproben präsentieren. Wer sich heraus gefordert fühlt darf dann auch mit entsprechenden Ingredienzien die ganze Tonleiter der Schärfe von 1 bis 10 hinauf klettern.