Archive | Olivenöl-Kompendium

Umfassende Darstellung der Olive mit all ihren Ableitungen

Irrtümer zum Olivenöl, die sich hartnäckig halten

Ungefiltertes Olivenöl ist besser ?! Da es sich beim Olivenöl um einen Bestandteil der Fruchtzelle und damit des Zellsaftes handelt, hat die Natur ihm auch eine Fülle von aktiven Stoffen und Mechanismen beigegeben, die die Reifung und den späteren Zerfall der Frucht anregen und beschleunigen sollen. Nur durch ein frühes Filtern, bei dem diese natürlichen […]

Weiterlesen

4. arteFakt Olivenöl-Weiterbildungs-Colloquium

Die größten Hemmnisse Olivenöl neu zu erfinden sind falsche Traditionen In diesem Jahr waren wir für vier Tage zu Gast bei der Kooperative ELEONAS (Olivenöl No.27) in Marathopoulos am Meer, nahe Gargaliani, einem kleinen Ort auf dem südwestlichen Peloponnes, und die Zusammenkunft wurde im doppelten Sinne ein Feuerwerk. Kaum waren am Abend alle Oliviers und […]

Weiterlesen

Olivenölbetrug – ein italienisches „Sommermärchen“

Italienische Medien berichten zur Zeit über zwei neu aufgedeckte Olivenölskandale, welche die von Branchenkennern geäußerte These bestätigen, dass die Gewinnspannen des Betruges bei den Olivenölen höher als in der Rauschgift- und Pornobranche liegen dürften. Zwischen 0,30 und 1,00 Euro Abschlag pro Kilogramm liegen die offiziell im Großhandelsmarkt aufgerufenen Preise für die unterschiedlichen Olivenöle unterhalb der […]

Weiterlesen 0

“Arbequina“: die Guardia di Finanza entdeckt Fälschungen in der Olivenölindustrie

Quelle: il Cittadino online, vom 26/06/2012 13:02 Übersetzung: Manuela di Bari, Bremen/Bari Hausarrest für einen Ölmulti und drei seiner Mitarbeiter SIENA. Mit der Koordination des Pms („Kommissar“) Aldo Natalini, wird gerade von der Fiamme Gialle in Siena in Zusammenarbeit mit der I.C.Q.R.F. (Ispettorato Centrale per la tutela della Qualitá e Repressione Frodi dei prodotti agroalimentari […]

Weiterlesen

Die Zukunft des Olivenöls zwischen Markt und Marke, zwischen Lidl, Aldi & Co. und den kleinen, auf individuelle Qualität bedachten, Erzeugern

Einen Tag nach meinem Abflug im Januar 2009 von Heraklion nach Athen fuhren kretische Bauern mit ihren Traktoren auf das Rollfeld des Inselflughafens und hielten es für drei Tage besetzt. Andere Landwirte sperrten derweil mit ihren Traktoren die Nationalstraßen von Athen nach Thessaloniki. Nahezu gleiche Aktionen hatte ich bereits im Dezember des zurückliegenden Jahres in […]

Weiterlesen

Veränderungen werden tiefgreifend sein und viele zur Aufgabe zwingen

Etwas Grundlegendes ändert sich seit einiger Zeit beim Olivenöl in einem Prozess, der sich in anderen Branchen längst durchgesetzt hat: Erzeuger haben keinen Einfluss mehr auf die Wertbestimmung ihrer Arbeit. Um Erzeugern diesen Einfluss zu nehmen, bedarf es dreier wichtiger Voraussetzungen. Große Aufkäufer oder Händler muss es geben, die ihre Marktstellung durch die Beherrschung der […]

Weiterlesen

Olivenöl und Betrug im Wandel der Zeit

Vorwiegend italienische Olivenöl-Großhändler gingen oft unlautere Wege, um über marktbeherrschende Mengen zu verfügen. Mit – aus heutiger Sicht – nahezu archaisch anmutenden Methoden betrogen sie auf unterschiedliche Weise. Preislich günstigere, griechische und spanische Olivenöle wurden als teure italienische Öle umdeklariert oder verschnitten. Tankschiffe wurden mit billigem Olivenöl aus Tunesien durch mehrere europäische Häfen geleitet, bis […]

Weiterlesen

Die EU-Olivenöl-Verordnung wird zur Fessel für Kleinerzeuger und Verbraucher

Die Einführung der Olivenöl-Verordnung in Brüssel ab 1991, insbesondere mit der Fassung von 2002, war zunächst ein richtig ansetzender Versuch, diesem Produkt einen rechtlichen Ordnungsrahmen zu geben und Mindeststandards für die Qualität zu definieren. Gleichwohl gelang es in all den Jahren damit nicht, das Olivenöl vom ersten Platz auf der Betrugsskala bei Lebensmitteln innerhalb der […]

Weiterlesen

Wie Veränderungen von Grenzwerten den Betrug „legalisieren“

Kontrollaspekt – die UV-Photospektronomie Echte native Olivenöle weisen in ihrer Molekülstruktur überwiegend konjugierte Doppelbindungen auf. Mittels einer physikalisch-chemischen Prüfmethode, der UV-Photospektronomie, kann man diese Bindungen ermitteln bzw. identifizieren. In einem durch Grenzwerte exakt definierten Bereich erhält man für diese ein Signal, das aufgezeichnet werden kann. Durch zu heißes Pressen, falsche Lagerung, Verwendung fauler Oliven und […]

Weiterlesen

Alternativen gibt es immer, selten aber leichte

Viele kleinere Betriebe werden zunächst mit noch höherer Selbstausbeutung und intensiverer Nutzung ihrer Flächen zur Erzeugung von mehr Masse darauf reagieren, um zu versuchen die Verluste zu kompensieren. Wenn, wie geplant 2013, die bisher gezahlten Agrarsubventionen wegfallen, werden sie nach und nach aufgeben müssen. Mittelgroße Betriebe mit größeren Flächen werden die Methoden der Massenproduktion wie […]

Weiterlesen

Gepanschtes Olivenöl/ Verhaftungen in Italien

Roma, 11-06-2012 Quelle: www.RAINews24.it Die Carabinieri der NAS von Florenz der Sektion P.G. Pistoia, unterstützt von Militärs der Kreiskommandos und vom Personal des Instituts für Qualitätskontrolle und Betrugsaufklärung des Landwirtschaftsministeriums, haben im Auftrag der Prokura von Pistoia  17 Verhaftungen durchgeführt und 6 Handelsaktivitäten im Bereich der Herstellung und des Verkaufs von Olivenöl durchsucht. Den Angeklagten […]

Weiterlesen

Aromen

Aromen des Olivenöls sind so vielfältig wie die natürlicher Fruchtsäfte Dass die Olive ihrer Beschaffenheit nach eine Obstfrucht darstellt, ist Vielen eher unbekannt, und sie auch als solche zu verstehen, fällt daher oft nicht leicht, spricht man doch von Öl, was nach dem Allgemeinwissen eher im Fruchtkern vorkommt. Welche Brücke könnten wir uns zum besseren […]

Weiterlesen

Hier finden Sie Ihren Charaktertyp — von „mild über halbtrocken bis trocken“

Zur Erinnerung: Charakter = Bitternoten und pfeffrige Schärfen des Olivenöls Grundsätzlich ist es beim Olivenöl nicht anders als beim Wein, von Region zu Region wandeln sich die Ausprägungen der Charaktere. Wer z.B. keine Tannine (Holznoten) im Wein mag, der wird sich schwer mit dem Geschmack französischer Rotweine anfreunden und eher Weine aus dem Trentino oder […]

Weiterlesen

Pfeffrig-scharfe Geschmacksnoten

Lassen Sie sich nicht zum Naschen einer rohen Olive verführen, Sie hätten dann von der pfeffrigen Schärfe über längere Zeit einen tauben Mund. Verantwortlich ist hierfür der sekundäre Pflanzenstoff Oleocanthal, der antiseptisch wirkt und die Heilung von Entzündungen unterstützt. Gesundheit/ für die Haut Erst mit der Ölgewinnung durch das Pressen und der anschließenden Reifelagerung von bis […]

Weiterlesen

Bittertöne

Bio- oder auch als Polyphenole bekannte sekundäre Pflanzenstoffe sind als Antioxidanten sehr gesund. Neben ihrer Fähigkeit Oxidationen zu unterbinden, halten sie unsere Blutgefäße elastisch. Damit schützen sie diese vor Ablagerungen und helfen so Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.  Gesundheit/Biophenole Der Geschmack von Biophenolen ist herb und bitter und daher etwas gewöhnungsbedürftig. Kinder mögen das eher selten. Bei Ihnen […]

Weiterlesen

Bitter- und pfeffrige Noten

Zur Einstimmung und für einen ersten Überblick zu einer sicher nicht erwarteten Komplexität und Differenziertheit des Grundnahrungs- und Genussmittels nativen Olivenöls. Nur echte Native Olivenöle Extra haben einen Charakter, er ist bitter und gepfeffert und damit für uns Menschen segensreich Der grundlegende Unterschied zwischen nativen Olivenölen und Olivenölen besteht darin, dass native Öle naturbelassen sind, allgemein nur als Olivenöl bezeichnete Produkte jedoch […]

Weiterlesen

Der Oliven-Obstbaum

Der Obstbaum und seine Obstfrucht, die Olive Anders als bei Ölen aus Ölsaaten oder Kernen wird Olivenöl nur aus dem Zellsaft des Fruchtfleisches der Olive gewonnen und kann deshalb gut auch als Fruchtsaft bezeichnet werden. Für Fruchtsäfte ungewöhnlich, besitzt der aus der Olive gepresste Saft einen hohen Anteil an ein- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Anders […]

Weiterlesen

Einführung zur Olive

Die arteFakt-Welt der Olive Olivenöl findet sich heute auch nördlich der Alpen in vielen Haushalten, ist geradezu sprichwörtlich in aller Munde. Nur wenigen Lebensmitteln werden eine vergleichbar große Anzahl segensreicher Wirkungen zugesprochen. Vielen gilt es als Allheilmittel in allen Lebenslagen: am Frühstückstisch wegen der gesünderen Fettsäuren statt Butter oder Margarine auf Brot oder Brötchen geträufelt […]

Weiterlesen

Olivenöl enthält Vitamin E

Wie auch andere natürliche Lebensmittel, enthält Olivenöl den sekundären Pflanzenstoff Vitamin E (Tocopherol), ein Antioxidant, das auch als so genannter Radikalenfänger gilt. Freie Radikale sind Moleküle, die nicht abgesättigt sind, d.h. sie verfügen über eine reaktionsfreudige Stelle, die sich zur Absättigung gern einen Partner aus der Umgebung sucht. Wie im wirklichen Leben gibt es davon […]

Weiterlesen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehen uns alle an

Bio- oder auch Polyphenole bezeichnen, bioaktive oder sekundäre Pflanzenbegleitstoffe im Olivenöl, die mit dazu beitragen die Blutgefäße elastisch zu halten. Die Elastizität lässt mit zunehmendem Alter auf natürliche Weise nach. Es können sich an den Gefäßwänden vermehrt Ablagerungen z.B. durch Blutfette bilden, die die Gefäße verengen und im schlimmsten Fall dann verschließen. Biophenolhaltige Lebensmittel wie Olivenöl gelten […]

Weiterlesen