Archive | Olivenöl-Kompendium

Umfassende Darstellung der Olive mit all ihren Ableitungen

Die Ölziehkur für die Sie nicht ins Heilbad fahren müssen

Mit dem Begriff  „Ölziehkur“ wird das morgendliche Mundspülen mit einem Speiseöl bezeichnet. Hierbei wird der Effekt genutzt, dass sich Flüssigkeiten auch in alle Winkel und Lücken des Mundraumes spülen lassen, die mit einer Zahnbürste nicht erreichbar sind. Fette haben dabei die Fähigkeit, alle möglichen Substanzen aufzunehmen und einzulagern. Das ist einer der Gründe, warum heute […]

Weiterlesen

Olivenöl hilft bei Gastritis

Vorübergehende und chronische Gastritisbeschwerden treten immer häufiger auf. Das steht in engen Zusammenhang mit seelischen Anspannungen und positiv wie negativ motiviertem Stress. Die stark verdichteten Leistungsanforderungen unseres Arbeitsalltags gelten als eine wesentliche Ursache dafür. Was geschieht bei Gastritis? In die Magenschleimhaut eingebettete Belegzellen produzieren Salzsäure, die bei der Verdauung zur Verflüssigung der Proteine aufgenommener, fester […]

Weiterlesen

Olivenöl schützt und pflegt die Haut

Um haltbare Erkenntnis zu gewinnen, war man früher mehr als heute auf die Empirie, den Versuch und dessen Beobachtung angewiesen. Nach der Überlieferung müssen wir Kleopatra als Empirikerin ansehen vor allem, wenn es um ihre Schönheit ging. Sie badete bekanntlich viel und lange, entstieg aber dem Wasser immer mit runzliger Haut. Vielerlei Mittel soll sie […]

Weiterlesen

Einführung: Natürliches (natives) Olivenöl — ein Mittel zur Förderung der Gesundheit

Bei der Entwicklung unseres derzeitigen Gesundheitssystems kann man ähnliches entdecken wie bei der Entstehung des Finanzdebakels: Erst als sich das Geld immer weiter von seinem ursprünglichen Charakter des Tauschmittels als Ausdruck realer Wertschöpfung entfernte, konnte die Illusion Raum greifen, aus Spekulationen mit leeren „Werthülsen“ ließen sich nachhaltige Werte schaffen. Unser immer weiter wachsender Gesundheitsapparat bewegt […]

Weiterlesen

Restaurant-Menüs

Chili-Menu-Abend in Pades Restaurant ausgerichtet von Pepperpark, Posthausen moderiert von Conrad Bölicke, arteFakt, Wilstedt „Scharfes muss nicht wehtun“ – Kochen mit gezieltem Einsatz von Chili ohne den albernen Aspekt „Ich kann schärfer als du!“. Menu „Knusaperillos“ zum Aperitiv: Popcorn Backerbsen Räuchermandel-KnusperJalapeno-Chips * Garnelentatar mit Safran-Chili-Eis und Blutorange * 3 Lachsstreifen/3 Senfstreifen/Thunfisch mit echtem Wasabi * […]

Weiterlesen

Neues Dossier „Olivenöl“

Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien, „Merum“, hat in einer vierten, aktualisierten Auflage wieder ein Dossier „Olivenöl“ herausgegeben. Das Team um den Chefredakteur Andreas März hat es jedoch weit mehr als nur aktualisiert, so dass es gegenüber den vorherigen Ausgaben eine gründliche Überarbeitung und Neufassung darstellt. Hier ist wieder viel recherchiert worden, mit […]

Weiterlesen

arteFakt-Olivenöle jetzt als „classic“ und „special“

Was jungen und modernen Winzern bereits gelungen ist, haben die kleineren Olivenöl-Erzeuger zur Sicherung ihrer Zukunft erst noch vor sich: das Olivenöl „neu zu erfinden“. Damit könnten sie sich von der agro-industriell erzeugten und geschönten Massenware absetzen und einen eigenen Markt entwickeln. Unabdingbar notwendig wäre es dafür, die gesamte Kette der Erzeugung (Landwirtschaft und Mühle) […]

Weiterlesen

Native Olivenöle Extra: Haltbarkeit

Wir orientieren uns in unseren Empfehlungen an den strengeren Normen der Apotheken. Die auf den Kanistern und Kartons aufgedruckten Daten geben an, wann die Peroxide (Maß für die Reife) den für Apotheken geltenden Wert von 15 meqO2/kg und den höheren der Olivenölverordnung für Lebensmittel (20 meqO2/kg) frühestens erreichen, bei einer Lagertemperatur von 21° C und […]

Weiterlesen

Markt und Klima: Der Wandel spitzt sich zu

Die Analyse einer Sachlage, eines Ereignisses, eines Prozesses erreicht ihre beste Qualität, wenn sie mit nüchternem Blick und ohne Emotionen erfolgt. Daraus gewonnene Erkenntnisse bleiben dann nicht nüchtern und frei von Emotionen. Eine andere Sache ist die Umsetzung der Erkenntnisse, sie hat etwas mit Menschen zu tun, mit Menschen, die man kennt, schätzt und gern […]

Weiterlesen

Quo vadis Olivenöl?

Einen Tag nach meinem Abflug von Heraklion nach Athen fuhren kretische Bauern mit ihren Traktoren auf das Rollfeld des Insel-Flughafens und hielten es für drei Tage besetzt. Andere Landwirte sperrten derweil mit ihren Traktoren die Nationalstraßen von Athen nach Thessaloniki. Nahezu gleiche Aktionen hatte ich bereits im Dezember in Apulien erlebt. Das Vorgehen hatte mich […]

Weiterlesen 0

Qualitätsstandards: Sensorik

Entscheidend für die Auswahl und Auszeichnung unserer Olivenöle als Native Olivenöle Extra ist die sensorische Qualität. Neben der Eigenkontrolle beauftragen wir hiermit die Abteilung für Lipidforschung, des Max Rubner-Instituts im Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, an der Universität Münster. Der Leiter Dr. Fiebig ist darüber hinaus auch der Leiter eines Olivenöltesterkreises, einem so genannten „Olivenöl-Panel“, […]

Weiterlesen

Native Olivenöle Extra: Verkostung

Das entscheidende Kriterium für die Auswahl unserer Olivenöle ist die Qualität. Wenn wir zur Verkostung das Olivenöl pur im Schälchen reichen, ernten wir häufig noch skeptische Blicke. Sie verraten eher frühe Erinnerungen an den täglichen Löffel Lebertran, als an die Erwartung einer köstlichen Leckerei. Ist die Abwehr überwunden, bleibt selten ein Tropfen im Probierschälchen zurück. […]

Weiterlesen

Qualitätsstandards: Analytik

Die unten stehend aufgeführten Ergebnisse der Laboranalysen wurden vom Labor S.O.F.I.A. GmbH im IGZ Adlershof Berlin und A.G.E.N.T. in Athen vorgenommen. Die S.O.F.I.A. GmbH führt darüber hinaus die Rückstandskontrollen für arteFakt durch. Freie Fettsäuren sind Abbauprodukte „guter“ Fettsäuren durch Falschbehandlung der Oliven bei der Ernte und Lagerung. Ein geringer Anteil drückt daher nicht nur die […]

Weiterlesen

Native Olivenöle Extra: Der Charakter

Der grundlegende Unterschied zwischen nativen Olivenölen und Olivenölen besteht darin, dass native Öle naturbelassen sind, allgemein Olivenöl genannte Produkte jedoch nicht. „Nativ“ – oder im Italienischen „vergine“ –  gibt an, dass die Olive und das aus ihr gepresste Öl „unberührt“ sind, d.h. außer mit mechanischen Mitteln, nicht behandelt werden. Fehlt der Zusatz „nativ“, handelt es […]

Weiterlesen