Olivenölkampagne 2017 Winterangebote

Guten Tag liebe arteFakt-Freunde,

mit der Olivenölkampagne richten wir uns an der Natur der Oliven aus, die erst im Winterhalbjahr ihre Pflückreife erreichen. Abweichend vom Kalenderjahr endet die Olivenölkampagne daher erst im März 2018. Mit den guten Wünschen für das neue Jahr möchten wir so lange jedoch nicht warten: Mögen sich für Sie viele Ihrer Wünsche erfüllen. Weiterhin, dass es ein friedlicheres Jahr im Weltgeschehen wird und es durch zivilgesellschaftliche Kraft gelingen wird, die anstehenden Herausforderungen, auch vor unserer Haustür, mit humanistischen und demokratischen Standards anzunehmen.
Die Olivenölkampagne 2018 wird die Zwanzigste sein, was wir natürlich gerne freud- und genussvoll gemeinsam mit Ihnen und den Erzeugerpartnern/innen begehen wollen. In den kommenden Auskünften 2018 werden wir Sie hierzu einladen. Auch die Reisen zu den Oliven werden das Jubiläum mit aufnehmen, schauen Sie hier für eine frühzeitige Planung.

Starten Sie gut, mit freundlichen Grüßen
Ihr
Conrad Bölicke und das arteFakt-Team

Olivenöl des Monats

In unseren Breiten tut sich der Winter noch schwer, sich durchzusetzen. Trotzdem steht traditionell die Winterküche auf den Speisezetteln, und so küren wir unser Winterset-Special zum „Olivenöl des Monats“: Natives Rosmarin-Olivenöl (0,25l-Kanister) + Natives Thymian-Olivenöl (0,25l-Kanister) + Wilderbse Roveja (250g-Packung) + Berglinse Lenticchia (250g-Packung) + Faltblatt mit Rezeptanregungen.
Winterset-Special zum Preis von 20,- € (statt 22,- €)


Olivenöl No.23 grün – kleine Position kurzfristig wieder verfügbar

Ein befreundeter Gastronom hat etwas zu großzügig geplant und wird seine reservierte Rückstellmenge nicht ganz ausschöpfen können. Wenn Sie noch dabei sein möchten, sollten Sie nicht lange zögern – daraus verfügbar sind jetzt noch die Gebinde
0,5l-Kanister zum Preis von 13,50 €
(statt 15,- €) und
5l-Bag in Box zum Preis von 83,- € (statt 90,- €)

Zur kalten Jahreszeit passen besonders gut …

Natives Peperoncino-Olivenöl pikant (PIK 2) oder natives Peperoncino-Olivenöl feurig (PIK 5). Als Vorboten auf die Olivenölkampagne 2018 haben wir kurz vor Weihnachten eine kleine Position beider Variationen aus Apulien vorab schon mitgebracht. Schärfe-Liebhaber sollten sich beeilen, es wird schnell vergriffen sein.

Curry-Pasten der cantinaBerlin

Sehr beliebt – weil schnell einfach, und unkompliziert, um sich auf die Schnelle etwas Warmes und Leckeres zuzubereiten: Die beiden pikanteren, das weiße (auch Feuertopf) und das rote Thai-Curry passen bestens in die Jahreszeit. Wir schenken Ihnen dazu die Curryfibel mit vielen Rezeptanregungen und Tipps.
Winter-Currypasten-Duo (2 x 160ml Glas rotes Thai-Curry und weißer Feuertopf) + Curryfibel zum Preis von 11,- € (statt 14,- €); Winter-Currypasten-Doppel-Duo (4 x 160ml Glas rotes Thai-Curry und weißer Feuertopf) + Curryfibel zum Preis von 21,- € (statt 26,- €)

Pasta glutenfrei mit pikanten Pastasaucen

Wer‘s mediterran mag und wenig Zeit hat, dem bieten wir zwei schnelle Pasta-Kombinationen: Glutenfreie Bio-Mais-Spaghetti (400g) mit fertigem Sugo A‘Mollicata (PIC 2) (200g Glas) – getr. Tomaten, Kapern, Walnüsse, geriebenes Brot, Knoblauch, Sardellen, Natives Olivenöl Extra, Peperoncini & Salz – für 2 Mahlzeiten à 2 Personen. Set Bio-Mais-Spaghetti und A‘Mollicata zum Preis von 10,- € (statt 11,70 €)

Glutenfreie Bio-Mais-Rigatoni (250g) mit fertigem Sugo A´Maritata (PIC 3-4) (200g Glas) – 70% Rosa Zwiebel aus Tropaea, 15% Peperoncini, Natives Olivenöl Extra, Sonnenblumenöl & Salz – für 2 Mahlzeiten à 2 Personen. Set Bio-Mais-Rigatoni und A‘Maritata zum Preis von 9,- € (statt 10,90 €)

Zubereitung: Für zwei Personen die Hälfte der Paste aus den Gläsern in eine Pfanne geben, mit etwas Wasser und Olivenöl aufrühren und köcheln lassen – fertig. Zum Verfeinern können noch ein paar geviertelte Cocktailtomaten kurz mitgeschmort werden. Die al dente gegarte Pasta dann zu der Sauce geben, sie darin wenden und servieren. Die Pasta kann je nach Belieben noch mit etwas geriebenem Käse überstreut und mit Olivenöl verfeinert werden.

Tipp zu Crema di Peperoncini

Freunde der „herausfordernden Schärfe für Trainierte“, die die Crema di Peperoncini (PIK 6-7) wegen frühzeitigen Ausverkaufs vermissen, empfehlen wir bis zum Beginn der Olivenölkampagne 2018 als scharfes Topping alternativ Il Putanone (PIK 7) (250 g Glas, Inhalt: 87% Peperoncini, Natives Olivenöl Extra, Knoblauch, Gewürze und Salz).


Von meinen Besuchen zur Mitwirkung bei der Olivenernte habe ich von Gunther & Klaus Di Giovanna von Sizilien und Adriano März aus der Toskana zwei kleinere Partien der ersten Extraktion ihrer Bio-Olivenöle bereits fertig dekantiert und gefiltert mitgebracht, so dass sie, anders als das „Primario“, die übliche Zeit der Haltbarkeit von 18 Monaten aufweisen. Als Novello No.2 und Novello No.9 bieten wir sie in unserer Rubrik Olivenöl specials nur in 0,5 Liter-Flaschen an, so lange der Vorrat reicht. + + + Aktuell sind noch 50 Flaschen Novello No.2 und 30 Flaschen Novello No.9 verfügbar + + +

+++++ Fleur de Sel von Panaché aus dem Programm genommen +++++ Aus aktuellem Anlass der jetzt veröffentlichten Untersuchungsergebnisse von verschiedenen Meersalzen, darunter auch Fleur de Sel, durch den NDR in der Sendereihe „MARKT“, die eine hohe Belastung mit Mikroplastik ergeben haben, nehmen wir das Fleur de Sel unser Netzwerkpartnerin Panaché vorsorglich aus dem Programm und warten die Ergebnisse der Untersuchung ihres Meersalzes ab. +++++

20 Jahre arteFakt Olivenölkampagne

2018 wird die arteFakt Olivenölkampagne 20 Jahre alt. Mit einem Gewinnspiel stimmen wir uns auf das Jubiläum ein.
Frage: Wer waren die beiden ersten Oliviers, mit denen wir 1998 die Olivenölkampagne starteten?

Zu gewinnen ist eine Reise für zwei Personen zum Start der Olivenernte 2018 zu einem der beiden gesuchten Oliviers.
Aus den bis zum 31. Dezember 2017 eingehenden richtigen Antworten wird die Gewinnerin oder der Gewinner dann bei den 20. Olivenöl-Abholtagen in Wilstedt von den Oliviers per Los gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Senden Sie uns Ihre Antwort per Post oder per E-Mail.

Olivenöl-Tasting & Mittelmeermenü für Nordlichter in und um Hamburg am 11. Februar, 18. März und 20. April 2018

zum sich selber gönnen oder auch als Gutschein zum Verschenken.

Mit der Agentur Erlebniskochen und ihrem Hamburger Küchenchef Michael Wrede haben wir eine kleine kulinarische Veranstaltungsreihe mit unseren Olivenölen konzipiert. Die Menüveranstaltungen finden im Erlebniskochen LOFT in Hamburg Ottensen statt, einer traditionsreichen Kulisse, wo vor 100 Jahren der erste Kühne-Senf hergestellt wurde.
Die Abende beginnen mit einer moderierten Verkostung ausgewählter arteFakt-Olivenöle der neuen Ernte und dazu passender kleiner Speisezubereitungen mit fachkundlicher Einführung in die Welt der Olive. Für das folgende 4-Gänge Menü werden ebenfalls auf die jeweiligen Speisen abgestimmte arteFakt-Olivenöle verwendet, was zwischen den Menügängen erläutert wird. Die Menü-Abende beginnen um 18.00 Uhr, die Anzahl ist auf 40 Personen begrenzt, der Menü-Preis beträgt 79,00 €, inklusive zwei Gläsern Wein, Tafelwasser und der begleitenden Olivenöle. Zum Menü …
Anmeldungen und Gutscheine können direkt bei der Agentur unter www.erlebniskochen.de oder telefonisch unter 040.7029264.20 vorgenommen werden oder bei arteFakt per E-Mail an service@artefakt.eu oder unter der Rufnummer 04283.981317.

Olivenöl No.3 – Kalabrien und Olivenöl No.23 – Korinth fast ausverkauft

Da die Oliviers mit ihren Olivenölen der Idee des „Terroir“ folgen, lassen sich keine deckungsgleichen Olivenöle finden, wenn das gewohnte vergriffen ist. Im Charakter der feinen und eleganten Aromen des Olivenöls No.3 finden sich mit dem Olivenöl No.29 von Kreta gute Alternativen mit zurückhaltend herben Noten oder das Novello No.2 von Sizilien. Wer die Harmonie von eleganter Fruchtigkeit und erkennbar pfeffrigen und herben Noten an dem Olivenöl No.3 schätzt, der wählt jetzt noch das Olivenöl No.3 grün oder findet die Alternative dann beim Olivenöl No.11 grün aus Katalonien.

Für das Olivenöl No.23 finden sich die Alternativen noch in der grünen Variante oder alternativ  auf dem südwestlichen Peloponnes mit herzhaft grünen Aromen einer Wildkräuterwiese des Olivenöls No.27 – Messenien. Wer es gern etwas zugespitzt und kantig im Geschmack mag, wählt dann die Varietät „grün“ aus frühreif geernteten Oliven und wer es gern gefälliger im Geschmack mag, nimmt die Varietät „fruchtig“ aus Oliven mittlerer Reife mit auch zurückhaltenden herben Noten.
Einem frühreifen Apfel gleicht das aromatische Grün des Olivenöls No.11. Auch hier fällt das Olivenöl, bezogen auf seine pfeffrigen und herben Noten in der Varietät „fruchtig“ zurückhaltender aus als bei der Varietät „grün“, letztere kommt dem Olivenöl No.23 damit aber näher.

 

„Liebe zukünftige Lieblingsfrau“

Von Michalis Pantelouris

Mit ihrer beruflichen Situation unzufriedene Kreative klopfen öfter mit dem Ansinnen bei uns an, zu uns kommen zu wollen. Sie schätzen unsere Freiheit, die wir uns nehmen und die wir uns gegenseitig einräumen. Obwohl arteFakt für sie dann manchmal nur eine Durchgangsstation wird, begründet diese Zeit oft eine lange freundschaftliche Verbundenheit. So auch mit Michalis Pantelouris, der den journalistischen Ritualen seiner Zunft entkommen wollte und dann aus der Distanz doch nicht davon lassen mochte und wieder ging, um zu schreiben. Nun nicht mehr nur als Journalist, sondern auch als Autor. In seinem ersten und gerade erschienenen Buch schreibt er charmant, witzig und auch selbstironisch über sein Leben, nachdem er nach zehn Jahren von seiner Frau verlassen wurde. Hier geht es zur Leseprobe …
Das Buch ist im Schweizer Verlag KEIN & ABER zum Preis von 20,00 Euro erschienen. Wer es gerne weiterlesen möchte, kann es auch bei uns mitbestellen. Aus freundschaftlicher Verbundenheit legen wir jedem Buch, bis zur November-Information, einen 0,25l-Kanister seines griechischen Lieblings-Olivenöls bei, das Olivenöl No.27 aus Messenien.
Liebe zukünftige Lieblingsfrau“, gebunden, 208 Seiten + 0,25l-Kanister Lieblings-Olivenöl zum Preis von 20,00 Euro.

Nicht nur für ZEIT-Leserinnen und -Leser

Die mit 1.000 Sets limitierte Auflage der ZEIT-Olivenöl-Edition mit vier Nativen Olivenöle Extra aus dem Kreis unserer Erzeugerpartner und -partnerinnen, erfreute sich einer so großen Nachfrage, dass sie bereits nach einer Woche vergriffen war. Bei uns können Sie diese Olivenöle unter den Bezeichnungen Olivenöl No.2 – Sizilien, Olivenöl No.3 grün – Kalabrien, Olivenöl No.11 grün – Katalonien, Olivenöl No.23 grün – Korinth noch finden. Wegen der witterungsbedingt schwachen Erntemengen sind aber auch wir damit begrenzt. Möchten Sie sich zunächst über unsere Angebote und unser Wirken informieren, senden wir Ihnen gerne unser Info-Starter-Set zu. Das Booklet kann jetzt noch solo zum Preis von 4,00 Euro bestellt werden, hier klicken …

artefakt-Katalog 2016
Unser Basiskatalog

Aus ökonomischen und ökologischen Gründen wird der Basis-Katalog wieder für drei Jahre gültig sein. Unterstützen Sie bitte diese Sparmaßnahme und heben ihn auf. Sollte er ihnen dennoch mal abhanden kommen oder Sie ihn an Freunde weitergeben wollen, senden wir Ihnen natürlich ein weiteres Exemplar zu. Sie können den Basiskatalog hier auch als PDF lesen.

Als Liebhaber der alten Lesekultur, mit der sinnlichen Komponente des Blätterns von raschelndem Papier neben der inhaltlichen Herleitung, Ausführung und Absicherung von Argumenten, sind unsere Printmedien immer noch die wichtigste Informationsquelle über uns, unsere Arbeit, unser Zusammenwirken und über Aktuelles zum Start der Olivenölkampagne.  Wenn Sie neu bei arteFakt sind bestellen Sie sich dazu das  Info-Starter-Set, vorab können Sie auch schon einen Blicke die Zeitung „Auskünfte“ hier als PDF werfen.

Öffnungszeiten in Wilstedt

Vielleicht sind auch Sie mal in unserer Nähe, dann freuen wir uns über Ihren Besuch. In unserem kleinen Laden können Sie alle Olivenöle erwerben und sie aber auch vorher probieren und sich beraten lassen. Montags bis Freitags ist der Laden von 8.30 – 16.30 Uhr geöffnet. Sollten Sie außerhalb dieser Zeiten vorbei kommen wollen, rufen Sie vorher an, wir können uns dann verabreden.

Marktcheck deckt auf – Das Geschäft mit Olivenöl

schwindel

Halten Öle aus dem Supermarkt, was die Aufschrift verspricht? – Woran erkenne ich ein gutes Olivenöl? – Warum kann ein Olivenöl nicht nur 3,99€ kosten? – Was macht den Betrug möglich?

Ein SWR Reporter geht auf Spurensuche und zeigt, wie bei angeblich hochwertigen Olivenölen gepanscht wird und klärt dabei einige Fragen, die sich sicher schon viele von uns gestellt haben.

Interviewt werden unter anderem auch unsere langjährigen Partner Adriano und Andreas März aus der Toscana/ Italien, die für uns das tolle Olivenöl No. 9 produzieren sowie Josep Maria Mallafré aus Katalonien/ Spanien, Produzent der wunderbar nussigen No. 11.

Hier geht’s zum Beitrag…

Schafft mit uns die EU Olivenöl-Verordnung ab! für mehr Infos und zum Unterzeichnen hier klicken…