Olivenölkampagne 2017

… mehrfach im Trend der Zeit

Sommer & Kräuterzeit, bio & vegan und ein junges start up

Guten Tag liebe arteFakt-Freunde,

kleinere landwirtschaftliche Betriebe haben es nicht nur in Deutschland schwer, auch in Spanien ist das so. Aktuell passt wieder keine Witterung zum Biozyklus der Pflanzen und mit den Niedrigstpreisen von Lebensmitteln aus dem Massenangebot industrieller Landwirtschaft lässt sich nicht mithalten. Unweit von unserem Olivenölpartner in Katalonien sucht Armand Folch daher mit der Kultivierung und eigenen Veredelung von Kräutern eine Nische, um den vom Vater übernommenen Hof in die nächste Generation führen zu können. Josep Maria Mallafré machte uns  auf Armand aufmerksam, wir lernten ihn dann bei der letzten Olivenernte kennen und schenken ihm mit einer Auswahl seiner Produkte gern einmal etwas unterstützende Aufmerksamkeit.

Der Kräuteranbau hatte in der Region der Muntanyes de Prades schon einmal eine größere Bedeutung, als Mönche um 1150 das Monestir de Santa Maria de Poblet gründeten und es zu wirtschaftlicher Größe führten. Wer in der Region Tarragona einmal Urlaub machen und mehr als nur den Strand der Costa Daurada erleben möchte, dem ist ein Ausflug in die nahen und traumhaft schönen Berge des Hinterlandes empfohlen, nach L´Espluga de Francoli zu den Kräuterfeldern von Armand, dem Kloster Poblet und nach Riudoms zur Olivenmühle von Josep Maria (Olivenöl No.11). Lassen Sie sich dann vorher von unserem Freund und Reiseführer Ralf Wigger in Cambrils informieren,  er berät Sie gerne (www.kalonien.de).

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

 

 

Conrad Bölicke und das arteFakt-Team

 

Aktionsangebot, so lange der Vorrat reicht:

  • Set mit 4 Kräutertees

Je Packung 12 Pyramidenbeutel mit Digestiva (Kräutermix mit Zitronennoten), Doble Tomillo (zwei Sorten Thymian),  Mediterranea (Kräutermix), Mujer (Kräutermix mit Orangennoten)

Set-Preis: 15,- Euro (Einzelpreis: 4,50 €), hier klicken…

 

  • Set mit 3 groben Kräutersalzen (Meersalz aus dem Ebrodelta)

Je 60g Glas mit Chili und Pfeffer, Steinpilzen und mediterranen Kräutern.

Set-Preis: 12,00 Euro (Einzelpreis: 5,00 €), hier klicken…

 

  • Set mit 3 feinen Kräutersalzen (Meersalz aus dem Ebrodelta)

Ein 120g Glas mit Chili, ein 75g Glas mit Senf-Saat und ein 75g Glas mit Kräutern für Salate.

Set-Preis: 12,00 Euro (Einzelpreis: 5,00 €), hier klicken…

 

  • Set mit 3 Gemüse-Paté

Je 125g Glas Paté mit roter Paprikaschote, mit Tomate und mit Pilzen.

Set-Preis: 14,- Euro (Einzelpreis: 5,50 €), hier klicken…

 

  • 1 Glas Salatsoße

250g Glas mit Salatsoße. Zutaten: Feta-Käse, getr. Tomaten, Olivenöl, Rosmarin, Thymian, Oregano und Bohnenkraut.

Preis: 6,00 Euro, hier klicken…

 

  • Set mit 3 x Pasta

 

Je 250g mit Dinkelbandnudeln mit mediterranen Kräutern, mit Oregano und Dinkelspagetti mit Chili.

Set-Preis: 7,00 Euro (Einzelpreis: 3,00 €), hier klicken…

 

 

 

Alle Produkte sind aus kontrolliert und zertifiziert biologischem Anbau.

 

Vorschau für die norddeutschen arteFakt-Freunde für Sonntag, den 24. September:

Zu dem Herbstfest „Apfel- & Erdapfel in Wilstedt“ tritt der Verein „Genussland Bremen Niedersachsen“ als Veranstaltungspartner hinzu und wir erweitern mit ihm den Titel und das Motto der Veranstaltung zu:

Spitzenköche

Neben vielen Ausstellern werden zehn renommierte Köche aus Hamburg, Niedersachsen und Bremen in jeweils eigenen Küchenpagoden kleine Speisen zum Naschen und sich inspirieren lassen aus saisonalen Zutaten für Sie bereiten und folgen dabei dem Motto „aus der (Bio) Region – vom Land auf dem Tisch“. Zu ihrem jeweiligen Leitprodukt der Speisezubereitung gesellt sich dann der Erzeuger als Aussteller an ihre Seite.

Fermentation

Die alte und sehr gesunde Konservierungsmethode des Fermentierens stellen wir in den Mittelpunkt der Veranstaltung und haben dazu Deutschlands führende Protagonisten aus Grammendorf (bei Greifswald), Leipzig und Köln eingeladen. Sie erklären das Fermentieren, lassen von ihren Produkten naschen, machen Neugierig und leiten Sie an, mit frischem Gemüse und Gewürzen ihre eigene Fermentation in der Schauküche vor Ort sogleich in einem Weck-Glas zu beginnen.

Äpfel & Erdäpfel

Auch mit dem neuen Namen der Veranstaltung bleiben diese beiden wichtigen Herbstfrüchte natürlich  auf den Bühnen der Aussteller. Gerade weil sich die Apfelernte wegen des Frostes zur Zeit der Apfelblüte und die Kartoffelernte wegen des üppigen Regens jetzt im Sommer als schlechtes Erntejahr andeuten, werden wir unser Augenmerk auf diese Früchte richten.

Neue Gartenthemen

Nach dem Grünkohl entwickeln wir eine neue Aufmerksamkeit zu den kulinarischen und heilkundlichen Seiten von Brennnessel und Zwiebel. So wird u.a. der Literaturprofessor Dr. Ludwig Fischer aus seinem Brennnesselbuch dazu vortragen und mit frisch vom Feld geernteten Brennnesseln leckere Tees und Pesti bereiten.

Zur Vielfalt und ihrer botanischen Einordnung wird es eine erste Schaugalerie mit zahlreichen europäischen Zwiebelgewächsen geben. Natürlich werden auch einige der Köche sich daraus bedienen.

 

Information nicht nur für ZEIT-Leserinnen und -Leser

Die mit 1.000 Sets limitierte Auflage der ZEIT-Olivenöl-Edition mit vier Nativen Olivenöle Extra aus dem Kreis unserer Erzeugerpartner und -partnerinnen, erfreute sich einer so großen Nachfrage, dass sie bereits nach einer Woche vergriffen war. Bei uns können Sie diese Olivenöle unter den Bezeichnungen Olivenöl No.2 – Sizilien, Olivenöl No.3 grün – Kalabrien, Olivenöl No.11 grün – Katalonien, Olivenöl No.23 grün – Korinth noch finden. Wegen der witterungsbedingt schwachen Erntemengen sind aber auch wir damit begrenzt. Möchten Sie sich zunächst über unsere Angebote und unser Wirken informieren, senden wir Ihnen gerne unser Info-Starter-Set zu.

Das Booklet kann jetzt noch solo zum Preis von 4,00 Euro bestellt werden, hier klicken …

 

artefakt-Katalog 2016
Unser Basiskatalog

Aus ökonomischen und ökologischen Gründen wird der Basis-Katalog wieder für drei Jahre gültig sein. Unterstützen Sie bitte diese Sparmaßnahme und heben ihn auf. Sollte er ihnen dennoch mal abhanden kommen oder Sie ihn an Freunde weitergeben wollen, senden wir Ihnen natürlich ein weiteres Exemplar zu. Sie können den Basiskatalog hier auch als PDF lesen.

Als Liebhaber der alten Lesekultur, mit der sinnlichen Komponente des Blätterns von raschelndem Papier neben der inhaltlichen Herleitung, Ausführung und Absicherung von Argumenten, sind unsere Printmedien immer noch die wichtigste Informationsquelle über uns, unsere Arbeit, unser Zusammenwirken und über Aktuelles zum Start der Olivenölkampagne.  Wenn Sie neu bei arteFakt sind bestellen Sie sich dazu das  Info-Starter-Set, vorab können Sie auch schon einen Blicke die Zeitung „Auskünfte“ hier als PDF werfen.

Öffnungszeiten in Wilstedt

Vielleicht sind auch Sie mal in unserer Nähe, dann freuen wir uns über Ihren Besuch. In unserem kleinen Laden können Sie alle Olivenöle erwerben und sie aber auch vorher probieren und sich beraten lassen. Montags bis Freitags ist der Laden von 8.30 – 16.30 Uhr geöffnet. Sollten Sie außerhalb dieser Zeiten vorbei kommen wollen, rufen Sie vorher an, wir können uns dann verabreden.

Marktcheck deckt auf – Das Geschäft mit Olivenöl

schwindel

Halten Öle aus dem Supermarkt, was die Aufschrift verspricht? – Woran erkenne ich ein gutes Olivenöl? – Warum kann ein Olivenöl nicht nur 3,99€ kosten? – Was macht den Betrug möglich?

Ein SWR Reporter geht auf Spurensuche und zeigt, wie bei angeblich hochwertigen Olivenölen gepanscht wird und klärt dabei einige Fragen, die sich sicher schon viele von uns gestellt haben.

Interviewt werden unter anderem auch unsere langjährigen Partner Adriano und Andreas März aus der Toscana/ Italien, die für uns das tolle Olivenöl No. 9 produzieren sowie Josep Maria Mallafré aus Katalonien/ Spanien, Produzent der wunderbar nussigen No. 11.

Hier geht’s zum Beitrag…

Schafft mit uns die EU Olivenöl-Verordnung ab! für mehr Infos und zum Unterzeichnen hier klicken…